Oft nutze ich Visual Studio LightSwitch 2012 um externe Datasources einzubinden. Also bereits bestehende Datenbanken bekommen mit LightSwitch ein GUI spendiert. Änderungen am Datenmodell sind in solchen Fällen nur eingeschränkt möglich. Wenn dann nach dem erstmaligen einlesen der Metadaten einer Datenquelle dennoch ein Update erfolgt, also Änderungen in der DB durchgeführt- und diese nun VS LightSwitch bekannt gemacht werden, kann es zu unerwarteten Fehlern kommen. In einem konkreten Fall konnte ich LightSwitch nicht dazu bewegen die Änderung einer FK-Beziehung zu erkennen. In meinem Datenbank Modell…„VS 2012 LightSwitch: Updating datasource change FK from NOT NULL to NULL“ weiterlesen

Wer nach der Installation einer 3-Tier LightSwitch App noch einen Admin hinzufügen möchte benötigt das Tool Microsoft.LightSwitch.SecurityAdmin.exe, jedenfalls sofern er nicht direkt in der DB fummeln möchte. Doch wo findet man das Tool? Auf einem frisch installierten Server der die “LightSwitch für Visual Studio 2012 – Serverkonfiguration ohne lokales SQL Express“ (das ist der offizielle sperrige Name) erhalten hat, konnte ich es nicht finden. Erst eine Suche auf meiner lokalen Entwicklungsmaschine hatte Erfolg. Und zwar hier: C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 10.0\LightSwitch\1.0\Tools Es reicht aber…„Microsoft.LightSwitch.SecurityAdmin.exe“ weiterlesen

Nun ist es da! Seit gestern dem 27.07.2011 kann man das Final Release von Microsoft Lightswitch laden. Das habe ich natürlich gemacht, denn die Veröffentlichung der Beta2 liegt nun schon einige Zeit zurück (Mitte März 2011). Theoretisch sollte nach der Deinstallation der Beta2 und Installation der V1 alles reibungslos funktionieren. Praktisch kam es bei mir zu ein paar kleinen Problemen. Das nervigste war sicherlich das der Screen Designer keine Icons für die Controls anzeigte.   Zur Lösung des Problems folgende Ordner löschen: %LOCALAPPDATA%\Microsoft\VisualStudio\10.0\ComponentModelCache%LOCALAPPDATA%\Microsoft\VisualStudio\10.0\ManifestCache Das löschen…„VS Lightswitch 2011 Final Release“ weiterlesen

Ich nutze gerne Joomla um kleinere Webprojekte umzusetzen. image

Auch für die ein oder andere eigene Webseite kommt Joomla zum Einsatz. Leider habe ich bisher neidisch auf die WordPress User schielen müssen wenn ein Joomla Update anstand. Das soll jetzt anders werden! Denn mit Joomla 1.7 verspricht die Entwicklergemeinde

“One-click updates are here”

also genau das richtige für mich! Und Zeit auf Joomla .17 umzusteigen. Los geht’s!

"Joomla Ugrade, jetzt endlich ganz einfach möglich?" weiterlesen

Seit einigen Wochen arbeite ich nun mit der Beta2 von Microsoft Visual Studio Lightswitch und muss sagen die Entwicklung damit macht Spaß. Man erreicht sehr schnell funktionale Ergebnisse, was dazu führt das man sich mit der Entwicklung solcher „Daten getriebener“ Anwendungen nicht länger als unbedingt notwendig beschäftigen muss So beschreibt Microsoft sein neues Entwicklungswerkzeug: Visual Studio LightSwitch ist ein flexibles Entwicklungswerkzeug, das technische Power User und pragmatische Programmierer in die Lage versetzt, schnell und einfach Geschäftsanwendungen zu erstellen. Diese sehen professionell aus und können einfach…„Visual Studio Lightswitch“ weiterlesen

Hier gibt gab es einige Erweiterungen für die Business Integration Engine(kurz BIE) Was ist den BIE??? BIE ist ein Java basierender Integration Server. Er erlaubt es verschiedene Quellen anzuzapfen die Daten zu transformieren und einem Ziel zur Verfügung zu stellen. Vergleichbar ist das ganze mit z.b. mit dem Microsoft Biztalk Server. Der etwas sperrige vollständige Name lautete: Brunswick WDI’s Business Integration Engine und geht auf den Hersteller Brunswick zurück der das Produkt ca. 2003 auf den Markt brachte. Besucht man heute deren Webseite landet man…„Business integration“ weiterlesen