Gefährdete Websites!!

Das man solche oder ähnlich nette Hinweise per Mail erhält… Geschenkt! Auch nette Service Mails der eigenen Bank doch schnell mal die Adressdaten zu überprüfen und das mit einer TAN zu bestätigen… geschenkt!

Als ich mich nun bei meinem Hoster anmeldete und das hier las wurde ich kurz nervös:

Site Scan Gefährdete Websites – Optimieren Sie die Sicherheit Ihrer Websites

Ups! Was ist denn da kaputt!? Schnell mal die Details anschauen!

Ein echtes Problem?! … weit gefehlt! Es ist leider leider (oder zum Glück??) nur ein Versuch von Seiten 1und1 seine eigenen Kunden zu verunsichern und Ihnen so mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Auf der nächsten Seite erkennt man die Details:

Es besteht ein geringes Risiko für Ihre Website: Gefundene Malware und Schwachstellen werden nicht automatisch repariert.

Zitat: „Wir kümmern uns um die Sicherheit Ihrer Website – Aus diesem Grund arbeiten wir mit Site Lock und führen automatisch einen Scan für alle Ihre Websites durch. Durch den automatischen Scan haben wir bereits eine potenzielle Schwachstelle auf 3 Websites gefunden.

Zunächst sagt mir 1und1: „Gefährdete Websites gefunden!“

Um mich dann darauf hinzuweisen: „Es gibt derzeit keine Schwachstellen zu beseitigen

Liebe 1&1 … IONOS… what ever: Kann man so machen… muss man aber nicht :-(